Weitsicht Special: Welche Zukunft hat die Arktis? (Multimediale Diskussionsrunde)

Multimediale Diskussionsrunde mit Norbert Rosing, Bernd Römmelt, Jana Steingässer, Prof. Dr. Torsten Schäfer und Julia Hager.

In einer Mischung aus exklusiven multimedialen Reportage-Sequenzen und Diskussionsrunde beleuchten Journalisten und Wissenschaftler die Zukunft der Region über dem nördlichen Polarkreis.

Norbert Rosing dokumentiert seit Jahrzehnten die Arktis und gilt als einer der bekanntesten Eisbärenfotografen weltweit. Er zeigt ein Best Of seines Lebenswerkes. Bernd Römmelt arbeitet seit 2001 als freiberuflicher Fotograf und Reisejournalist unter anderem für National Geographic und GEO. Seit Jahrzehnten ist die Arktis sein thematischer Schwerpunkt. Ins Gespräch treten beide mit der Ethnologin und Autorin Jana Steingässer, die sich vornehmlich mit den Themen Klima und Wasser befasst. Die arktische Region spielt in ihrer Arbeit eine wichtige Rolle, weil sich hier anthropogene Einflüsse besonders drastisch auswirken.
Eine weitere Perspektive bringt Professor Dr. Torsten Schäfer (h_da) mit in die Runde. Der Direktor der Abteilung Journalismus am Institut für Kommunikation und Medien (IKuM) ist freier Autor und Journalist sowie Redaktionsleiter des Portals Grüner-Journalismus. Sein aktuelles Forschungsprojekt befasst sich mit Klimageschichten und führt ihn regelmäßig in die Arktis. Die Meeresbiologin Julia Hager ist wissenschaftliche Reiseleiterin in der Arktis und widmet sich vorrangig dem Thema Meeresschutz. Mit Ihren aktuellen Erfahrungen aus erster Hand bereichert sie diesen einzigartigen Themenabend.

Am Sonntag, dem 2. Dezember, im Anschluss an die Nachmittagsveranstaltung mit Bernd Römmelt in der Centralstation.

Alle Infos und Tickets finden Sie unter www.centralstation-darmstadt.de

 

 

 

Fotografie Zingst – Aktiver Fotoherbst

01.September bis 31.Oktober 2018

 

Im Herbst steht die Natur im Fokus

Ein Höhepunkt des Jahres – entdecken, beobachten, erleben und fotografieren

Das Herz aller Naturliebhaber und Fotografen schlägt zu dieser Jahreszeit höher. Die leuchtenden Farben erstrahlen, die Kraniche ziehen, es ist Brunftzeit der Hirsche und dazu lässt das Licht die Natur in besonderem Glanz erscheinen.

Damit ergeben sich Motive in beglückender Vielzahl. Die Fotoschule Zingst bietet mit ihrem weit gefächerten Workshopprogramm allen Fotografiebegeisterten die Möglichkeit diese Schauspiele in sagenhaften Momentaufnahmen festzuhalten. Der Natur ganz nah sein, das geht während der Nationalparktage vom 06.10. - 07.10.2018 in Zingst. Dieses Naturvergnügen gibt es außerdem in den zahlreichen Ausstellungen zu bewundern. Ein weiterer Höhepunkt sind die Multivisionsshows, in denen die Fotografen ihre Bilder durch Wort und Ton zum Leben erwecken. Ebenfalls unterhaltsam präsentieren ausgewählte Fotografen ihre Fotobücher zum „Tag des Fotobuches“. Um die herbstlichen Highlights richtig abbilden zu können, bedarf es der entsprechenden Technik und einem fundierten, anwenderbezogenen Knowhow. An dieser Stelle positioniert sich die neue Veranstaltungsreihe zum Herbst, die „Foto-Sprechstunde“. Zu unterschiedlichen Themen geben Vertreter der Industrie und Berufsfotografen ihr Wissen weiter und beantworten alle anfallenden Fragen.

Die Fotoschauen zum aktiven Fotoherbst:

 

Blick in die Wildnis“

Fotograf: Norbert Rosing

Ausstellungsort: Leica Galerie Zingst Vernissage 04.10.2018 | 16:00 Uhr Multivisionsshow 28.05.2018 | 20:00 Uhr

Tag des Fotobuches 03.10.2018 | 10:00 Uhr

Von den Regenwäldern Kubas bis zu den Schluchten, Wäldern und Küsten heimischer Wildnisregionen reicht der Bogen, den Norbert Rosing in seinen meisterhaften monochromen Aufnahmen präsentiert.

Presseinformation                              26.07.2018

 

Fotografie Zingst – Aktiver Fotoherbst

01.September bis 31.Oktober 2018

 

Im Herbst steht die Natur im Fokus

Ein Höhepunkt des Jahres – entdecken, beobachten, erleben und fotografieren

Das Herz aller Naturliebhaber und Fotografen schlägt zu dieser Jahreszeit höher. Die leuchtenden Farben erstrahlen, die Kraniche ziehen, es ist Brunftzeit der Hirsche und dazu lässt das Licht die Natur in besonderem Glanz erscheinen.

Damit ergeben sich Motive in beglückender Vielzahl. Die Fotoschule Zingst bietet mit ihrem weit gefächerten Workshopprogramm allen Fotografiebegeisterten die Möglichkeit diese Schauspiele in sagenhaften Momentaufnahmen festzuhalten. Der Natur ganz nah sein, das geht während der Nationalparktage vom 06.10. - 07.10.2018 in Zingst. Dieses Naturvergnügen gibt es außerdem in den zahlreichen Ausstellungen zu bewundern. Ein weiterer Höhepunkt sind die Multivisionsshows, in denen die Fotografen ihre Bilder durch Wort und Ton zum Leben erwecken. Ebenfalls unterhaltsam präsentieren ausgewählte Fotografen ihre Fotobücher zum „Tag des Fotobuches“. Um die herbstlichen Highlights richtig abbilden zu können, bedarf es der entsprechenden Technik und einem fundierten, anwenderbezogenen Knowhow. An dieser Stelle positioniert sich die neue Veranstaltungsreihe zum Herbst, die „Foto-Sprechstunde“. Zu unterschiedlichen Themen geben Vertreter der Industrie und Berufsfotografen ihr Wissen weiter und beantworten alle anfallenden Fragen.

Die Fotoschauen zum aktiven Fotoherbst:

 

Blick in die Wildnis“

Fotograf: Norbert Rosing

Ausstellungsort: Leica Galerie Zingst Vernissage 04.10.2018 | 16:00 Uhr Multivisionsshow 28.05.2018 | 20:00 Uhr

Tag des Fotobuches 03.10.2018 | 10:00 Uhr

Von den Regenwäldern Kubas bis zu den Schluchten, Wäldern und Küsten heimischer Wildnisregionen reicht der Bogen, den Norbert Rosing in seinen meisterhaften monochromen Aufnahmen präsentiert.

Norbert Rosing auf:

Norbert Rosing
Kontaktformular

Mitgliedschaften

  • NationalGeographic National Geographic
  • Gesellschaft für Bild und Vortrag E.V. National Geographic