FELSENLANDSCHAFTEN DER SÜDEIFEL UND DER SÄCHSISCHEN SCHWEIZ

Im Frühjahr, wenn die Natur erwacht und im Herbst, wenn die Buchen goldgelb leuchten begleitet Sie der Landschafts-fotograf Norbert Rosing in die verwunschene Welt der Felslandschaften im Naturpark der Südeifel. Sowohl im deutschen als auch im luxemburgischen Teil dieses Naturparks ziehen sich steile Felswände über viele Kilometer ins Land. Sehr gut begehbare Wanderwege durchziehen dieses Gebiet. Erst vor kurzem entdeckte Norbert Rosing dieses Gebiet für sich und war so überwältigt, dass er seitdem mehrfach und zu verschiedenen Jahreszeiten hier fotografierte. Was kann man erwarten? Ein gewaltige Landschaft, Zinnen, Risse, Geologische Strukturen, Farbenspiel zwischen Laubbäumen und Moosen. Bachläufe, Wiesen, Aussichtspunkte.

Der Workshop richtet sich in erster Linie an begeisterte Fotografen, die aber ihre Kameras kennen sollten. Norbert Rosing ist bekannt für sein geschultes Auge was das Erkennen und Umsetzen von Motiven angeht. Somit wird er mit den Teilnehmern speziell am Morgen und am Nachmittag bis zu Abend unterwegs sein. Festes Schuhwerk (Trecking Schuhe) sind ein Muss, da viele Wege etwas steil und rutschig sind. Trittsicherheit ist ebenso erforderlich. Es wird langsam gegangen da fast hinter jeder Kurve ein neues Motiv wartet. Am Abend, wenn die Zeit reicht, kurze Bildbesprechung mit Norbert Rosing.

Buchungen unter: https://akademie-buchung.leica-camera.com/?bookingcode=MRNL

 

|17

Wann und wo finden die Workshops statt?

19. – 21.10.2018:
„ZAUBER DES ELBSANDSTEINS“
Schrammsteingebiet in der Sächsischen Schweiz

SPITZBERGEN: Wildlife & Landschafts-Fotoreise

7. – 23. September 2018

Begleiten Sie den Arktis- und Eisbärenfotografen Norbert Rosing auf dem Expeditionsschiff MS Cape Race und 12 Gästen zu den wilden Inseln und Fjorden Spitzbergens. Die Landschaft liegt meist in einem zauberhaften, kaum erklärbaren Licht. Wir suchen Eisbären und Walrosse, suchen einsame Strände auf und hoffen auf den ersten Schnee des Jahres. Pro Tag verlieren wir 20 Minuten Tageslicht. Wir fahren mit einem unverbindlichen Fahrplan und lassen uns nur vom Wetter, dem Eis und den Empfehlungen des Kapitäns, des Expeditionsleiters und Norbert Rosing leiten.

Empfohlene Ausrüstung:
Stabiles Stativ, mindestens 300 mm Brennweite
Objektive, zuverlässige Kamera, genügend
Speicherkarten und Akkus.

Hier gibt es das PDF als Download >>

Empfohlene Einstellung:
Abenteuerlust, hohe Motivation, Geduld, einigermaßen
Seetauglichkeit (wenig Landgänge und
lange Distanzen auf dem Wasser).

Leica Masterclass

Vorstellung Referenten

Norbert Rosing

Norbert Rosing (*1953) begann in den 1980iger Jahren seine Leidenschaft für die Naturfotografie zu entdecken. Über 20 Jahre fotografierte er hauptsächlich in der kanadischen Arktis und hier wiederum das Symbold der Arktis und des Klimawandels, den Eisbären. Ebenso fasziniert wie von der Arktis ist er auch von der Natur des Yellowstone Nationalparks und des Südwestens der USA. Seit der Wende 1989 bereist Rosing auch auch das eigene Land von den Küsten der Nord- und Ostsee, über den Oderbruch an der polnischen Grenze bis zur Eifel im Westen des Landes. Er entdeckte dabei den Zauber der Heiden, Sümpfe, Wälder, Baumveteranen, die Mittelgebirge und die Hochalpen. Bei National Geographic USA erschienen acht Geschichten mit zwei Cover Bildern. In Deutschland veröffentlichte er u. a. das Buch „Wildes Deutschland“, das ein Bestseller wurde ebenso wie „Wilde Wälder“, „Küsten & Inseln“. Im Herbst 2017 erscheint sein neuester Bildband: „Mein wildes Deutschland“, auch bei National Geographic. Ein Kunstbildband über seine 20 jährige Tätigkeit in Kanada erschien 2016 im Knesebeck Verlag / München, mit dem Titel: „Up Here“ (Hier oben-im Norden).

Im Tecklenborg Verlag erschienen die Bücher: „Geparde“ (mit Fritz Pölking), „Polarbären“, „Im Reich der Eisbären“, „Deutsche Nationalparks“, „Deutschlands unberührte Naturparadiese“, und „Yellowstone“. In Kanada erschien 2006 sein Buch: „The World of the Polar Bear“, das noch immer erhältlich ist. Norbert Rosing gilt als excellenter Vortragsredner für Multivisionsshows, war drei Jahre lang Schirmherr des Umweltfotofestivals HORIZONTE Zingst und ist dort seit vielen Jahren mitverantwortlich im Team der Organisatoren eingebunden.

Norbert Rosing begleitet Fotoreisen in Zusammenarbeit mit Polar-Kreuzfahrten.de auf Expeditionsschiffen (12 Passagiere) nach Grönland und Spitzbergen.

Er ist Mitglied in der GDT, DGPh & NANPA und berufener UN-Dekade-Botschafter für die Artenvielfalt.

Norbert Rosing fotografiert seit 1989 mit den Kameras: Leica R System (analog, „für die Seele“), Leica S System, Leica M System (M-P und Monochrom).

Hier gibt es das PDF als Download >>

Norbert Rosing auf:

Norbert Rosing
Kontaktformular

Mitgliedschaften

  • NationalGeographic National Geographic
  • Gesellschaft für Bild und Vortrag E.V. National Geographic