„Dunkle Schluchten, steile Felsen, tiefe Wälder, gespenstisches Licht“,dies sind die Zutaten die Norbert Rosings Workshops ausmachen. Mit seiner eigenen Begeisterung für die Natur und ihre Wunder und ebenso mit der Faszination für Leica Kameras nimmt er bis zu acht Gäste mit zu seinen Lieblingsplätzen. Er erklärt die Funktionsweise der Kameras, den richtigen Einsatz von Objektiven und Filtern und natürlich die aus seiner Sicht richtige Gestaltung von Bildern.

Bevorzugt fotografiert Norbert Rosing mit dem Leica M System und speziell mit der M Monochrom,die er auf allen Workshops vorstellen wird. R Objektive können mit Adapterring eingesetzt werden.Notwendig wäre ein stabiles Stativ mit solidem Stativkopf(z. B. Novoflex), feste Berg- oder Trekkingschuhe,Trittsicherheit (oftmals geht es Stufen und Steige hinauf und hinunter), Mütze oder Schirmmütze.Selten werden Bildbesprechungen am Rechner durchgeführt, da dafür einfach keine Zeit bleibt, so die Erfahrung.

Was sollten die Teilnehmer mitbringen?
Lauffreude, Naturbegeisterung, Geduld, Zeit, eine Kamera die der Teilnehmer kennt und gute Laune.

Wann und wo finden die Workshops statt?

27. – 29.04.2018:
„FRÜHLINGSERWACHEN“
Kleine Luxemburgische Schweiz, Mullerthal,Deutsch-Luxemburgischer Naturpark (bei Echternach)

05. – 07.10.2018:
„HERBSTSTIMMUNG“
Kleine Luxemburgische Schweiz, Mullerthal,Felsenland,
Deutsch-Luxemburger Naturpark(bei Echternach)

19. – 21.10.2018:
„ZAUBER DES ELBSANDSTEINS“
Schrammsteingebiet in der Sächsischen Schweiz

SPITZBERGEN: Wildlife & Landschafts-Fotoreise

7. – 23. September 2018

Begleiten Sie den Arktis- und Eisbärenfotografen Norbert Rosing auf dem Expeditionsschiff MS Cape Race und 12 Gästen zu den wilden Inseln und Fjorden Spitzbergens. Die Landschaft liegt meist in einem zauberhaften, kaum erklärbaren Licht. Wir suchen Eisbären und Walrosse, suchen einsame Strände auf und hoffen auf den ersten Schnee des Jahres. Pro Tag verlieren wir 20 Minuten Tageslicht. Wir fahren mit einem unverbindlichen Fahrplan und lassen uns nur vom Wetter, dem Eis und den Empfehlungen des Kapitäns, des Expeditionsleiters und Norbert Rosing leiten.

Empfohlene Ausrüstung:
Stabiles Stativ, mindestens 300 mm Brennweite
Objektive, zuverlässige Kamera, genügend
Speicherkarten und Akkus.

Hier gibt es das PDF als Download >>

Empfohlene Einstellung:
Abenteuerlust, hohe Motivation, Geduld, einigermaßen
Seetauglichkeit (wenig Landgänge und
lange Distanzen auf dem Wasser).

GRÖNLAND SPEZIAL ZUM HUMBOLDT GLETSCHER

In der Saison 2019 plant Arktis- und Eisbärenfotograf Norbert Rosing in Zusammenarbeit mit Polar-Kreuzfahrten eine 3-wöchige Tour zu einem der größten Gletscher der nördlichen Hemisphäre – dem Humboldt Gletscher im äußersten Nordwesten Grönlands. Riesige Eisberge und gewaltiges Herbstlicht erwarten uns dort. Wir fahren ohne Fahrplan von Illulisat an der Westküste Grönlands nach Norden. Entlang der Küste und der Eisberg Alley (Wanderroute der Eisberge). Die Reise wird auf der MS Cape Race mit nur 12 interessierten Gästen durchgeführt. Kapitän, Crew, Expeditionsleiter/in und Norbert Rosing bestimmen zusammen den Fahrplan. Der Termin und die Kosten werden noch gesondert bekannt gegeben. Sichern Sie sich Ihren Platz auf dieser (einmal im Leben Tour) zu den Wundern der hohen Arktis.

Hier gibt es das PDF als Download >>

Norbert Rosing auf:

Norbert Rosing
Contact form

Mitgliedschaften

  • NationalGeographic National Geographic
  • Gesellschaft für Bild und Vortrag E.V. National Geographic